Erfolgreich sein – was ist das?

Seit November oder ehrlich gesagt seit April formen sich mein Arbeitsbereich und meine Aufgaben neu. Es hat sich unglaublich viel getan! Ein neues ein-Frau Unternehmen entsteht gerade und die Gotzfrau erhebt sich.

Ich bin in einer Art euphorischen Stimmung und manchmal habe ich fast etwas Angst vor meiner Courage.  Seit Jahren wünsche ich mir mehr Aktivität und mehr Einkommen mit dem Atelier und nun scheint es, als habe ich im November nun wirklich den ersten Dominostein in Aktivität versetzt.

Neue Produkte sind entstanden, die Digitalisierung hält Einzug. Ehrlich gesagt, dachte ich bis vor Kurzem, dass ich das nicht unbedingt so dringend brauche. Arbeit am PC – ja klar, den nutze ich natürlich auch schon seit (inzwischen) Jahrzehnten. Aber Online Meetings und Sitzungen und Seminare waren nicht so mein Ding.

Nun bin ich auch vermehrt auf dieser Ebene unterwegs. Filme auf Youtube, Posts auf Facebook (nicht ganz so fleißig, aber doch), Instagram, Homepage, BLOG Berichte, Newsletter und ich hoffe bald wieder Reiseberichte.  Seit heute ist ein Shop auf meiner Homepage!

Seit Kurzem bekomme ich sogar Kommentare (interessanterweise die meisten aus dem englischsprachigen Raum) zu meiner Homepage und meinen BLOG Berichten, welche mich freuen und mir Mut machen und in meinem Tun bestärken.

Auch meine Kraftbild Sitzungen sind nun oline möglich. Vor Ort im Atelier finde ich sie natürlich besser, ich bevorzuge noch immer echte Begegnungen, aber in Zeiten wie diesen möchte ich die Menschen nicht alleine lassen und auch so für sie da sein können, falls es eben nicht anders geht oder sie zu weit weg wohnen, um ins Atelier kommen zu können.

Tja, die Dinge können sich schnell ändern. Bevor man niemanden mehr trifft oder keine Kunden mehr hat, nimmt man auch digitale Treffen in Kauf. Gewöhnt sich irgendwie dran. Sie haben auch den Vorteil, von Entfernungen unabhängig zu sein und sich mit Menschen aus der ganzen Welt treffen zu können ohne lange Reisen. Auf diese Weise war ich letzte Woche mit wunderbaren Frauen in Kontakt, welche über den ganzen deutschsprachigen Raum verteilt waren.

Alles hat wie immer zwei Seiten. Aber zwei verschieden Dinge brauchen sich oft um ein Ganzes zu werden.

KUNST & KOACHING ist da auch ein Beispiel dafür:
Kunst und Koaching (K für kreatives, künstlerisches Tun) vereint für mich meine beiden Seiten – einerseits ein sich verschließen und andererseits ein sich öffnen.

  • Ich liebe es meine Bilder zu malen, meine Skulpturen zu formen, Texte zu schreiben und in diesem Prozess für mich zu sein. Die Alltagwelt draußen zu lassen, tief nach innen zu gehen und der Intuition zu folgen. Bilder und Farben als Kraftquelle für mich und in Folge auch für andere. Sich in ein Bild versinken zu lassen, die Farben zu spüren, die Botschaft zu fühlen und Kraft zu tanken.
  • Ich liebe es auch Menschen zu begleiten und ihnen zu helfen wieder in ihre Energie zu kommen. Sie können bei mir Innezuhalten und sind liebevoll angenommen. Kein Werten, kein Vergleichen, kein Beurteilen. Einmal eine Auszeit aus dem Alltag haben, um Kraft schöpfen zu können.

Den Werken und den Menschen ihre Zeit lassen. Jeder hat seinen Plan und seine Entwicklung. Diese Aussage hat mich schon bei Maria Montessori fasziniert. Niemand wächst schneller, wenn man an ihm zieht. Davon bin ich ganz und gar überzeugt!

Erfolg heißt für mich meinen Weg zu gehen, mit allen seinen Umwegen. Mit all seinen Zweifeln und Fehlversuchen ein Unternehmen auf die Füße zu stellen. Meine Zeit brauchen zu dürfen. Großes Danke an das Leben und an meinen Mann!

Erfolg heißt für mich auch dranbleiben und genau erforschen, was sind meine Fähigkeiten und Aufgaben.

Was habe ich den Menschen zu bieten?
Was kann ich Gutes für sie tun?
Wie helfe ich ihnen ihre Probleme zu lösen?

Meine Ziele waren noch nie so konkret wie zurzeit. Mein „BIG PICTURE“ noch nie so klar. Es hat Einsatz und Zeit gebraucht, um sie zu definieren und auch ein konkretes TUN. Wünschen alleine genügt eben nicht. Ich habe den Menschen etwas Wunderbares zu bieten. Sie dürfen es annehmen, aber sie müssen nicht. Für bestimmte Menschen, ist es aber genau richtig und gut, darum ist auch Sichtbarkeit wichtig.

Ich bin von meinen Fähigkeiten überzeugt und sehe nicht ein, warum ich davon nicht auch Fülle generieren kann. Ich will davon leben können, meinen Alltag finanzieren und nicht eine Gier stillen. Ich glaube Erfolg heißt für mich Fülle auf vielen Ebenen zu bekommen.

Ich liebe das, was ich tue, ich bin ehrlich und die Menschen sind mir wichtig. Das waren sie schon immer. In meiner Schulzeit, meinem Studium, meinem Lehrberuf, meinem ganzen Leben.

Ich bin aufgeregt und auch voller Freude. Ich habe schon viel vorbereitet, aber vieles ist neu und so einiges noch zu tun. Ich bin neugierig auf meine Kunden, meinen ersten Online Kunden, meine Koaching Sitzungen!  Ehrlich gesagt habe ich auch etwas „Magenflattern“.

Aber ich weiß: wer sich mir anvertraut ist in guten Händen!

Begeisterung führt zu Kompetenz und Kompetenz zu Erfolg, habe ich von einem Vortrag von Andre Stern in Erinnerung. Ich kann dem nur zustimmen!

In diesem Sinne wünsche ich euch auch viel Erfolg und bis bald im Atelier,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.